Numerologische Sicht

Heute Morgen wollte ich das neue Jahr einmal aus numerologischer Sicht betrachten.

2021 ergibt in der Quersumme (2+2+1) -> 5

Aus meinem Numerologie-Intensiv I Seminar im September 2020 ist mir sehr gut bildlich hängen geblieben, wofür die 4 steht und was die 5 in der Zahlenfolge an Qualität verändert.

Die 4 kann grafisch in Form eines Quadrats dargestellt werden

und trägt die Qualität eines Rahmens, in dem ein Ereignis stattfinden kann und der dadurch auch Orientierung sein kann. Ebenso kann es die Qualität eines kompletten Rahmens sein, in dem etwas abgeschlossen wird.

2020 mit der Quersumme 4 hat uns eher einen Rahmen geboten, den viele als einengend, weil begrenzend empfunden haben. Unter verstärktem Druck der fixen Außengrenzen waren wir gezwungen uns (neu) zu orientieren.

In dem Moment, wo wir mit unserer Energie nicht mehr im Außen herumsausen und uns ablenken können (Shoppen, Party, Kino usw.), sondern quasi wie in einem Quadrat eingesperrt sind, bietet das neben dem möglichen Gefühl des Eingesperrtseins auch die Chance, sich nach innen zu wenden und zu schauen, was denn dort vorhanden ist.

Was macht mich aus? Wer bin ich wirklich? Was habe ich bisher gelebt und ist es wirklich das, was ich mir erträume? Wie zufrieden bin ich mit dem, was ich lebe und BIN. Also eine Art „über die Bücher gehen“ – und wir hatten gefühlt keine Wahl.

Das gilt natürlich auch im weltweiten Rahmen. Wir sehen: Die Ressourcen sind an ihren Grenzen. Grenzenloses Wachstum führt dazu, dass uns die lebensnotwendigen Grundlagen ausgehen. Welche Werte wollen wir also statt des „immer mehr“, „immer höher“, „immer weiter“ in Form von ungezügeltem Konsum und Ausbeutung der Rohstoffe unserer Erde künftig in den Mittelpunkt stellen?

Die teils wilden Theorien über im Hintergrund ablaufende Machtübernahme-Szenarien können genährt werden durch die innere Weigerung, zu sehen was IST. Wenn ich – auch vor mir selbst und dem, was ich im Innern zu sehen bekommen könnte – zu flüchten versuche, wenn wir – auch vor uns selbst und dem, was wir über den Zustand unserer Erde und unser Zusammenleben zu sehen bekommen könnten – zu flüchten versuchen, anstatt mich und uns auf das Begrenzende einzulassen, ziehe ich / ziehen wir diverse Erklärungsmodelle dem Innehalten und ehrlichen Augen Öffnen vor.

Nun sind wir in 2021 mit der Quersumme 5 angekommen, die grafisch mit einem Quadrat sowie einer zusätzlichen Komponente, einem Punkt in der Mitte, dargestellt werden kann.

Das heißt, der feste Rahmen erhält eine 5. Dimension.

Im Tarot ist die V der Hierophant bzw. Hohepriester. Er steht u.a. für die Geistige Welt, für den Hüter der Schlüssel der Geheimnisse, für den Lehrer, der in die Mysterien einweiht.

Die 5 trägt numerologisch betrachtet auch die Qualität des Mars von Schub und Stärke: Aus strenger Situation entwickelt man Stärke, der Schmetterling verlässt den Kokon.

Die 5 wird grafisch auch als Pentagramm dargestellt.

Es stellt die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde dar, überragt vom Geist.

Man könnte also sehen: In 2021 geht es darum, ob wir in der Lage sind – persönlich und global – das begrenzende Geschehen zu transzendieren. Ob wir in der Lage sind aus der Begrenzung zu lernen und mit neuen Ideen auszusteigen. Ob wir das verwandeln, was nicht (mehr) funktioniert, neue Werte für unser (Zusammen-) Leben definieren, über das bisherige hinauswachsen.

Ansonsten gleichen wir vielleicht einem Narren, der wie wild in seinem Quadrat gegen die Mauern rennt und tobt, ohne jegliche Bereitschaft ruhig zu werden und sich auf die Sicht einer 5. Dimension einzulassen.

Manchmal hindert uns Schmerz aus vergangenen Erfahrungen, uns einlassen zu können auf das was IST. Dann sollten wir so ehrlich sein und uns Unterstützung holen. In einer Form, die zu mir persönlich passt.

In diesem Sinne wünsche ich dir persönlich und uns allen als Gesellschaft im 2021 einen weisen Umgang mit dem was ist.

7 Gedanken zu “Numerologische Sicht

  1. Ein sehr interessanter und aufschlussreicher Bericht, danke für deine Recherche. Was mir dazu noch einfällt: Egal, welche Zahlen, Quersummen, Formen und Rahmen hinter allem stecken: Wichtig ist einzig, sich auf die „Bedingungen“ einzulassen. In diesem Sinne: Frohes Neues Jahr!!! 🍀😇🌺

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Bea,

      ein sehr kluger Kommentar 🪄 – ich geb dir recht!
      Man kann Hirniwichsen – oder sich dessen einfach bewusst sein 😉

      Ich wünsch dir ebenfalls ein frohes gesundes helles neues Jahr!

      Herzliche Grüße
      Marion

      Gefällt 2 Personen

Dein Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s